Karriere mit Strategie – Neue Ausbildungswege in der Immobilienbranche

Karriere mit Strategie – Neue Ausbildungswege in der Immobilienbranche

Karriere mit Strategie – Neue Ausbildungswege in der Immobilienbranche 1920 739 KUNZ-SCHULZE

Kaum eine andere Branche bietet derzeit so große Karrierechancen für Bewerber wie die Immobilienwirtschaft. Insbesondere hoch qualifizierte Mitarbeiter sind gefragt wie nie. „Innerhalb unseres Unternehmens setzen wir sehr stark auf Aus- und Weiterbildung“, erklärt Thomas Kunz, „denn so können wir sicher gehen, dass ein hohes Qualitätslevel gehalten wird. Wer seine Zukunft in der Immobilienbranche sieht, hat viele gute Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.“

In der Tat reicht das Ausbildungsangebot von Abend- und Wochenendseminaren über Fern- und Präsenzlehrgänge, Bachelor- und Masterstudiengänge bis hin zu E-Learning- Programmen. Insgesamt listet der Studienführer der Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung über 100 Studiengänge von verschiedenen Hochschulen und Bildungseinrichtungen auf, die man teilweise sogar nebenberuflich absolvieren kann. Die Studiengänge sind einerseits vielseitig, andererseits überschneiden sich ihre Inhalte – daher empfiehlt Thomas Kunz allen Interessenten, die diversen Angebote genau zu prüfen und erst dann eine Entscheidung zu teffen.

Praxis ist „A und O“

„Ideal sind natürlich Hochschulen, die Praxissemester anbieten“, so der Experte. „Zudem lohnt es sich, sich im Vorfeld über die Dozenten zu informieren. Sie sollten ebenfalls praxiserfahren sein.“ Auch sollte jeder angehende Auszubildende sehr genau seine eigenen Fähigkeiten ausgelotet haben. „Wer im Immobilienbereich Erfolg haben möchte, sollte sich mit diesem Berufszweig intensiv beschäftigt und seine beruflichen Ziele definiert haben“, so Thomas Kunz. „Diese Ziele können im Laufe der Ausbildung durchaus noch korrigiert werden, aber es ist wichtig, dass der Bewerber stets weiß, wo er steht.“

Gute Investition

Wer sich für eine Ausbildung zum Immobilienfachwirt, -makler, -bewerter oder sogar zu einem Masterstudiengang entschieden hat, muss teilweise tief in die Tasche greifen. Je länger die Ausbildung dauert, desto teurer ist sie. Den Immobilienbewerter es bereits ab 2 300 Euro zu haben, doch schon der Abschluss zum Fachwirt kostet rund einen Tausender mehr. Am teuersten sind die Ausbildungsangebote zum Bachelor oder zum Master. Daher rät Thomas Kunz, vor Vertragsabschluss bei der Hochschule auf einer Rücktrittsklausel zu bestehen. „Diese Studiengänge dauern mehrere Semester und können über 16 000 Euro kosten“, erklärt der Experte. „Sollte in dieser Zeit ein persönlicher Schicksalsschlag den Abschluss unmöglich machen, ist zumindest nicht alles Geld verloren.“

Wer durchhält und den Bachelor oder Master im Immobilienbereich schafft, dem winken die höchsten Gehälter der Branchen. Besonders gut werden Berufseinsteiger in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Hessen bezahlt. Doch Thomas Kunz empfiehlt, sich auf den ersten Lorbeeren nicht auszuruhen: „Eine Karriere muss bewusst geplant und immer wieder neu ausgerichtet werden – das geht nicht ohne eine ständige persönliche Weiterbildung!“

Erschienen in den Badischen Neuesten Nachrichten, Sonderbeilage „Ausbildung & Beruf“, am 9. Oktober 2013.

Über KUNZ-SCHULZE Immobilien

KUNZ-SCHULZE Immobilien setzt seit fast 20 Jahren auf den individuellen Dienst am Kunden, auf Beratungsqualität und umfassende Betreuung. So hat sich das renommierte Maklerhaus in Karlsruhe den Ruf eines engagierten und kompetenten Partners rund um das Thema Immobilien erworben.

Für die Zusammenstellung passender Immobilien-Angebote werden Kundenanfragen im persönlichen Gespräch und mit Hilfe einer detaillierten Analyse so präzisiert, dass sich ein klares Anforderungsprofil der gewünschten Immobilie ergibt – Voraussetzung für alle weiteren Schritte.

Als Dienstleister bietet KUNZ-SCHULZE Eigennutzern und Investoren alle Phasen des Immobilien-Investments und der Immobilien-Beratung bis hin zum Full-Service beim Immobilienverkauf. Die Maklertätigkeit erstreckt sich über die Bereiche Wohn- und Gewerbeimmobilien und schließt Gutachten ebenso ein wie die Projektentwicklung.

Die Geschäftsleitung liegt in den Händen von Thomas Kunz, Immobilienwirt Dipl. VWA, Facility Manager EIA und Dipl. Qi-Mag., Feng Shui-Berater, sowie Roland Schulze, Immobilienwirt Dipl. VWA, NLP-Master und Wirtschaftsmediator (IHK).

Presseverteilung
T. Kunz – R. Schulze – M. Ziegler GbR
Ansprechpartner Presse: Brigitte van Hattem
Rüppurrer Str. 1A – 76137 Karlsruhe
Fon 07 21 – 888 888
Fax 0721-95218-981
Email : presse@kunz-schulze.de

Schreiben Sie uns ein paar Zeilen.


Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.*

*Pflichtfelder

    Datenschutzeinstellungen

    Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist erwähnenswert, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

    Klicken Sie hier, um Google Fonts zu aktivieren/deaktivieren.
    Klicken Sie hier, um Google Maps zu aktivieren/deaktivieren.
    Klicken Sie hier, um Videoeinbettungen zu aktivieren/deaktivieren.
    Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Diensten Dritter. Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und / oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.